Seniorengarten

Eva-Maria Picher häkelt sehr gerne. Unzählige kleine Decken hat die sympathische Dame bereits gefertigt. Frau Picher besucht den Seniorengarten in Oberwart fast täglich. „Ich fühle mich sehr wohl hier. Wie sollte es auch anders sein, schließlich treffe ich hier täglich Freunde“, erzählt die rüstige Pensionistin.

Ältere Menschen mit Demenzerkrankungen, die zu Hause oder bei den Angehörigen leben und untertags Betreuung benötigen, finden hier ganzheitliche Unterstützung. Rund 500 Menschen sind im Bezirk Oberwart an Demenz erkrankt. Auf Initiative von Dr. Klaus Peter Schuh und Dr. Hans Kirisits wurde 2007 der Seniorengarten Oberwart eröffnet. Heute kann man auf eine einzigartige Erfolgsgeschichte zurückblicken, wobei das Tageszentrum als Anlaufstelle für Menschen mit Demenzerkrankungen aus dem Bezirk Oberwart nicht mehr wegzudenken ist. Der Seniorengarten bietet Betroffenen die Möglichkeit unter fachkundiger Betreuung ihren Tag zu verbringen und nebenbei die Angehörigen zu entlasten. Zielsetzung ist es, die vorhandene Selbstständigkeit der Betroffenen zu stabilisieren, alle geistigen und praktischen Fähigkeiten zu fördern sowie die Angehörigen zu begleiten. Die BesucherInnen können im Seniorengarten:

- in einer kleinen Gemeinschaft einen angenehmen Tag verbringen,
- an gemeinsamen und individuellen Aktivitäten teilnehmen
- in gemütlicher Runde die Mahlzeiten einnehmen
- im Ruheraum ausrasten und im Garten entspannen
 

Dabei sorgt Fachpersonal für kompetente Pflege und Betreuung. Den Tag in Gemeinschaft zu verbringen, ist wohl das wertvollste Angebot des Seniorengartens. Dabei gibt es BesucherInnen die täglich kommen, aber auch solche, die sich nur an bestimmten Tagen der Gruppe anschließen, die im Schnitt aus 5 bis 12 Personen besteht.

Individuelle Betreuung und Pflege ermöglichen es, den Tag selbstbestimmt zu gestalten, soziale Kontakte zu knüpfen, verloren geglaubte Fähigkeiten wieder zu entdecken und sich neuen Interessen zu widmen. Die Tarife sind je nach Einkommen gestaffelt. Viele nehmen auch den Fahrtendienst in Anspruch, der die Besucher von zu Hause abholt und wieder sicher nach Hause bringt.

Kontakt:

Diakoniezentrum Oberwart: 03352/31200