Wohngemeinschaft

Seniorenwohngemeinschaft Plus in Oberwart

Die Diakonie Südburgenland hat in Zusammenarbeit mit der OSG sowie der Evangelischen Pfarrgemeinde Oberwart in der Waldmüllergasse in Oberwart (ehemaliges Magnet-Areal) eine Seniorenwohngemeinschaft errichtet. Das Gebäude umfasst zwei Wohngemeinschaften für insgesamt 24 MieterInnen. Zusätzlich wird das Angebot von 15 betreubaren Wohneinheiten im Obergeschoß ergänzt. "Wir haben lange überlegt und Ideen für neue Wohnformen kreiert. Wichtig war uns dabei Individualität, Professionalität, ein familiäres Umfeld und bestmögliche Betreuung. Heraus kam dieses innovative Projekt, das in Österreich eine Vorreiterrolle spielen wird", so Diakonie Südburgenland Geschäftsführer Mag. Marc Seper

 

Seniorenwohngemeinschaft Plus

Diese, für das Burgenland einzigartige Wohnform, orientiert sich am Hausgemeinschaftsmodell und einer normalen Wohnumgebung in einem Mehrpersonenhaushalt. Das besondere Merkmal dieser Wohnform, stellt die Erbringung der Grund- und Behandlungspflege durch ambulante Dienste dar. In einer überschaubaren Gemeinschaft erleben Menschen Geborgenheit, Sicherheit und Normalität. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten können sich die MieterInnen an der Erledigung alltäglicher Aufgaben beteiligen (z.B. Kochen, Einkaufen etc.), wodurch individuelle Ressourcen und Fähigkeiten besonders gefördert werden. Dabei ist ganztags eine Betreuungskraft vor Ort, die bei der Bewältigung der Alltagsaktivitäten unterstützt, während in den Nachtstunden ein Nachtdienst anwesend ist. Wie zu Hause stehen verschiedene Aktivitäten am Programm (spazieren gehen, fernsehen, handarbeiten, Ruhepausen, Spiele, Musik hören etc.). Durch diese neue Form der Betreuung in familiärer Atmosphäre soll sich die Lebensqualität der Menschen deutlich verbessern.

Weitere Informationen erhalten Sie im Diakoniezentrum Oberwart unter 03352/31200